Deutschen fehlen die Mittel für Zukunftsvorsorge

Riester-Rente

Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), zieht aus der aktuellen BVR-Studie und repräsentativen Umfrage zum Sparverhalten eine bedeutsame Schlussfolgerung: Die Bundesbürger sind zwar stark an Zukunftsvorsorge interessiert, aber vielen fehlen die finanziellen Mittel, um ihre Sparziele zu erreichen. Besonders junge Menschen und Kleinsparer in Deutschland fühlen sich in ihrer Sparfähigkeit … Weiterlesen …

Arbeitskräftemangel durch Bürgergeld verschärft

Bürgergeld und Euro Geldscheine

Seit der Einführung des Bürgergeldes haben mehr als 70 Prozent der mittelständischen Unternehmen Schwierigkeiten, Arbeitskräfte im Niedriglohnbereich zu finden, wie aus einer aktuellen Blitzumfrage von Der Mittelstand. BVMW hervorgeht. Ein Drittel der befragten Unternehmen gab zudem an, dass Mitarbeiter aufgrund des Bürgergeldes gekündigt oder Tätigkeiten gar nicht erst angetreten hätten. Christoph Ahlhaus, Bundesgeschäftsführer von Der … Weiterlesen …

Ökonomische Eigenständigkeit von Frauen muss unterstützt werden

Geringere Gehälter für Frauen

Die 31 Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Sorgearbeit fair teilen um den SoVD betonen, dass Frauen im Vergleich zu Männern mehr arbeiten, aber größtenteils unbezahlt. Sie fordern Arbeitgeber und Unternehmen auf, Arbeitszeitmodelle anzubieten, die der Sorgearbeit gerecht werden. Außerdem sehen sie die Politik in der Verantwortung, Rahmenbedingungen zu schaffen, die eine gleichmäßigere Verteilung von bezahlter Erwerbsarbeit und … Weiterlesen …

Strukturwandel bei Gründungen

Zahnräder Existenz Gründung

Im letzten Jahr haben sich in der Land- und Forstwirtschaft sowie in den freien Berufen mehr Menschen selbstständig gemacht, mit einem Anstieg von 4,5 % und 1,7 % gegenüber 2022. Im Gegensatz dazu verzeichnete der gewerbliche Sektor einen Rückgang der Gründungen um geschätzte 5 %. Aufgrund von Erfassungsfehlern bei den Gewerbeämtern kann keine genaue Zahl … Weiterlesen …

Institut der deutschen Wirtschaft: Diese Regionen sind besonders lebenswert

Lebenswerte Städte

Ein neues Regionalranking des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hebt München als den Spitzenreiter in Deutschland hervor, sowohl in Bezug auf Lebensqualität als auch wirtschaftliche Stärke. Dicht dahinter hat sich Mainz positioniert, das bemerkenswerte Fortschritte gemacht hat. Das Ranking, das alle zwei Jahre von IW Consult, einer Tochtergesellschaft des IW, durchgeführt wird, bewertet die Lebensqualität, … Weiterlesen …

Weltweite Zahlungsmoral verschlechtert sich laut Allianz Trade Studie

Zahlungsmoral

Die weltweite Zahlungsmoral hat sich im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie seit 2008 nicht mehr, so die jüngste Studie des Kreditversicherers Allianz Trade. Die globalen „Days Sales Outstanding“ (DSO) stiegen um 3 Tage auf nunmehr 59 Tage. Deutsche Unternehmen bleiben weiterhin zuverlässige „Schnellzahler“ und begleichen Rechnungen im Schnitt nach 54 Tagen. Auch Firmen in … Weiterlesen …

Abschaffung der Steuerklassen 3 und 5?

Steuerklasse

Über eine mögliche Abschaffung der Steuerklassen 3 und 5 wird regelmäßig diskutiert. Millionen von Ehepaaren wären davon betroffen. Doch wer profitiert eigentlich von der Kombination 3 und 5? Und wie unterscheiden sich diese Steuerklassen von anderen? Was ist das Ehegattensplitting? Und warum hat die Kombination 3 und 5 letztendlich keinen Einfluss auf die jährliche Steuerlast? … Weiterlesen …

Aktienorientierte Vermögensbildung und Altersvorsorge

Die Politik hat erkannt, dass langfristige Vermögensbildung mit Aktien sinnvoll ist und möchte dies nun auch für die Altersvorsorge umsetzen. Das Generationenkapital, das in der gesetzlichen Rente verankert ist, und eine grundlegende Reform des Riester-Sparens sollen Aktien im Vorsorgebereich stärken. Das Generationenkapital soll den Kapitalmarkt nutzen, um durch Kursgewinne und Dividenden den Beitragssatz der gesetzlichen … Weiterlesen …

Rentenlückenrechner von R+V

Die R+V Versicherung stellt ein kostenloses Tool zur Verfügung, um die voraussichtliche finanzielle Lücke beim Renteneintritt zu ermitteln und zu zeigen, wie sich diese durch private Vorsorge schließen lässt. Ab sofort bietet die R+V einen kostenlosen Rentenlückenrechner an. Dabei erhalten die Nutzer anhand von Rechenbeispielen eine Vorstellung davon, wie groß ihre individuelle Rentenlücke ist und … Weiterlesen …

Finanzierung 2023: Die Jahreszahlen

Finanzierung 2023

Die Kreditbanken in Deutschland hatten zum 31.12.2023 insgesamt Kredite im Wert von 195,5 Milliarden Euro an Unternehmen und Verbraucher vergeben, was einem weiteren Anstieg ihres konsolidierten Kreditbestands um 8,0 Prozent innerhalb eines Jahres entspricht. Dieser Anstieg war sowohl in ihren Hauptgeschäftsfeldern Konsum- und Investitionsfinanzierung als auch in der Einkaufsfinanzierung und dem Forderungsankauf zu verzeichnen. Im … Weiterlesen …